Gründüngungen

Gründüngung wird definiert als Einsaat von Pflanzen, die später in den Boden eingearbeitet werden. Dies wirkt sich günstig auf den Boden und die Bodenlebewesen aus. Es ist eine effektive Art der Bodenverbesserung und erfüllt je nach Art der Gründüngung Funktionen wie:
- Aufnahme leichtlöslicher Nährstoffe im Herbst (Auswaschung wird verhindert)
- Lockern den Boden, verbessern die Struktur und schützen vor Erosion
- Können Beikraut unterdrücken
- Anreicherung von Nährstoffen
- Nützlingsfördernd
Die Wahl der Gründüngung ist u.a. abhängig von Vor- und Folgekultur, Jahreszeit und den gewünschten Effekten.


Filter anzeigen

Lebensdauer

Überwinterung

Bienenweide

Filter zurücksetzen